Albertinaplatz 2, A-1010 Wien
täglich 8:00 - 24:00 Uhr
DE | EN
20.06.2018

Florentina Pakosta in der Albertina

Anlässlich des 85. Geburtstags von Florentina Pakosta widmet sich die Albertina bis 26. August 2018 dem Werk der österreichischen Künstlerin in einer großen Retrospektive. 

In den 1960er Jahren engagierte sich die Künstlerin Florentina Pakosta feministisch und progressiv und wandte sich auf diesem Wege gegen die Diskriminierung von Frauen. Über Jahrhunderte wurden diese nämlich von männlichen Künstlern als Objekte oder Musen dargestellt. Pakosta richtet folglich in ihren Werken den Blick auf den Mann und nimmt dabei seine Mimik und Gestik unter die Lupe. In ihren Zeichnungen und Druckgrafiken hinterfragt Patoska patriarchale Machtstrukturen und kehrt diese parodistisch um.

Nach einem ausgiebigen Besuch der Ausstellung rund um Florentina Pakosta in der Albertina, genießen Sie in unserem Café Mozart Kaffee und Torte.

 

Mehr Informationen zur Ausstellung rund um Florentina Patoska finden Sie hier.

©Foto: Albertina